Produktion

Vom Brett zum Fensterrahmen …

Die Fichtenbretter werden auf nutzbare Längen zugeschnitten und anschliessend schonend auf zirka zehn Prozent Holzfeuchtigkeit getrocknet, danach vierseitig gehobelt, an den Endseiten geschlitzt, gezapft, gebohrt und an den Längsseiten profiliert. Im nächsten Arbeitsschritt werden sie zu Rahmen und Flügeln verleimt, sorgfältig geschliffen und auf einer modernen Anlage gefälzt.

 

… bis hin zum fixfertigen Fenster

Nach dem Zusammenpassen von Fenster und Rahmen erhält es in der Malerei eine weisse oder farblose Behandlung. Anschliessend werden die Fenster mit modernen Verschlüssen ausgestattet und die Isoliergläser mit der gewünschten Isolierung und dem gewählten Schallwert eingesetzt.

 

Moderne Technologie und solides Handwerk

Bei Fenster Dörig wurden viele Arbeitsabläufe durch den Einsatz von CNC-Maschinen rationalisiert. Die industrielle Serienproduktion ermöglicht eine termingerechte Lieferung zu fairen Preisen bei gleichbleibend hoher Qualität. Grundlage für die Fensterproduktion ist und bleibt aber das solide Handwerk.

 

Unsere Basis für den Erfolg

Gut ausgebildete und zuverlässige Mitarbeiter sind Voraussetzung für konkurrenzfähige Spitzenprodukte. Fenster Dörig Appenzell ist stolz auf sein Spezialistenteam: Glaser, Schreiner, Zimmerleute, Maschinenschlosser, Mechaniker, Maler, Berater, Konstrukteure und weitere Fachspezialisten.

 

Qualität und Kontrolle

Beste Facharbeit und modernste Einrichtungen sowie eine sorgfältige Kontrolle vom ersten bis zum letzten Arbeitsschritt garantieren höchste Qualität. Ein Fenster ist kein kurzlebiger Verbrauchsgegenstand. Es soll seine Funktionen mit Selbstverständlichkeit über Jahre erfüllen. Fenster Dörig steht dafür ein, seinen Kunden nachhaltige Qualitätsprodukte zu bieten.

 

Umweltschutz

Holz ist ein natürliches Produkt. Bei Fenster Dörig Appenzell werden Produktions- und Bürogebäude sowie die Holztrocknungsanlage seit über 35 Jahren mit Holzschnitzeln aus rohen Abfällen beheizt. Die Heizanlage erfüllt die neusten Abluftnormen.

 
Fenster Dörig Produktion